Zahnputzchallenge

Im Rahmen des Jahresschwerpunktes Gesundheitskompetenz.JA wurde im vergangenen Sommer an den drei Parkbetreuungsstandorten der Bassena Stuwerviertel – Mexikoplatz, Wohnhausanlage 214 und Park bei der Offenbachgasse – ein Projekt zum Thema Zahngesundheit durchgeführt. Zum Start der saisonalen Parkbetreuung war uns aufgefallen, dass es einige Kinder in Sachen Zähneputzen (noch) nicht so genau nehmen. Daher war es uns ein Anliegen, eine positive Erfahrung zu der oft für Kids eher leidigen Verpflichtung zur Zahnpflege zu erzeugen.

Mit Zahnbürsten, Zahnpasta und Spiegel ausgestattet gab es eine „Zahnputz-Challenge“. Während mehrerer Tage hatten die Kinder die Möglichkeit erst ihre Zähne zu putzen und anschließend mithilfe von Plaquefärbemittel bei der Kontrolle die Stellen in ihrem Gebiss rosa und blau zu sehen, die noch nicht gründlich geputzt waren. Wiederholt forderten die Kinder noch eine Chance auf eine heiß begehrte elektrische Zahnbürste ein. Besonders die Kinder zwischen acht und zwölf Jahren zeigten bemerkenswerten Ehrgeiz ihre Zähne blitzblank zu putzen und weckten das Interesse der jüngeren Kinder. Insgesamt haben etwa 65 Kinder an dem Projekt teilgenommen, viele davon mehrfach.

Ziel des Projektes war es, die Selbstverständlichkeit des Zähneputzens zu vermitteln und die Kinder und Jugendlichen sehen zu lassen, „dass alle das machen“. Außerdem konnten sie bei der Kontrolle durch Färbung und Spiegel direktes Feedback bekommen, wo und wie sie ihre Zähne gründlicher putzen können. Unerwarteter Bonus war die Eigendynamik der „Zahnputz-Challenge“, die das Zähneputzen so interessant machte, dass alle dabei sein wollten. Es war eine positive Erfahrung mit dem Zähneputzen, die viele Kinder vermutlich zuvor in dieser Form noch nicht gemacht hatten.

Katharina Nickel

Bassena Stuwerviertel

0676/3970595

+1

Stadt Wien MA13

WIENXTRA Nach oben ↑