#UIGUREN #WIR VERGESSEN EUCH NICHT! Eine Kampagne von Jamal al-Khatib

Jamal al-Khatib – Mein Weg! ist ein partizipatives Online-Streetwork-Projekt aus dem Bereich der politischen Bildung. Team Jamal besteht aus Jugendlichen und Erwachsenen, Männern und Frauen, Muslimen und Nicht-Muslimen. Zusammen wollen wir etwas gegen Hass, Gewalt und Propaganda unternehmen.

Das Ziel der Kampagne #wirvergesseneuchnicht war es v.a. Aufmerksamkeit für die Situation der Uigur*innen zu schaffen und Jugendliche zu empowern, sich progressiv für politische Themen einzusetzen. Außerdem sollte ein für unsere Zielgruppe relevantes Thema mit einem alternativen Framing zu dem neo-salafistischer Akteure besetzt werden. Unser Ziel war es, Jugendliche bei ihrer berechtigten Wut abzuholen und ihnen einen inklusiven Zugang zu diesem Thema zu bieten, denn Selbstwirksamkeit sehen wir als Mittel gegen Ohnmachtsgefühle.

In den Kampagnenvideos stand die niederschwellige und jugendadäquate Einführung in das Thema im Vordergrund. Außerdem boten wir das Narrativ der Solidarität von unerwarteter Seite an, welches als alternatives Narrativ zu (islamisierten) antisemitischen Narrativen wirkt. Durch Differenzierung zwischen Konzentrationslagern und Vernichtungslagern, sowie Darstellung der Shoa als singuläres Ereignis, wurden auch politisch-bildnerische Inhalte vermittelt. Weiters beinhaltete die Kampagne einen konkreten Call-to-Action, nämlich die Spendenmöglichkeit an einen uigurischen Verein.

Impact

Informiert euch

Insgesamt konnten wir über 600.000 Views und 20.000 Interaktionen auf allen Plattformen erreichen (Stichtag: 31.03.2020). Viel wichtiger sind jedoch die Auswirkungen, die die Kampagne offline hatte, nämlich die (Mit-) Initialisierung und Unterstützung von selbstorganisierten Demonstrationen in Essen, Bochum, Nürnberg und Wien. Während z.B. in Hamburg der Protest auf der Straße gegen die Unterdrückung der Uigur*innen in China Gruppen wie Generation Islam bzw. Hizb-ut Tahrir überlassen wurde, die (nach eigenen Angaben) eine Demonstration mit rund 7000 Teilnehmer*innen veranstalteten, konnte in Wien u.a. durch die Unterstützung von Team Jamal eine progressive Demonstration auf die Beine gestellt werden, in der (junge) Erwachsene ihrer berechtigten Wut Ausdruck verleihen konnten.

Demonstration

Links
Factsheet der Kampagne #uiguren #wirvergesseneuchnicht von Jamal al-Khatib
www.turnprevention.com

Twitter: TURN_Verein

Jamal al-Khatib – Mein Weg!
Instagram: instagram.com/jamalalkhatib_meinweg/?hl=de
YouTube: youtube.com/c/JamalalKhatib
Facebook: facebook.com/jamalalkhatibmeinweg/

0

Stadt Wien MA13

wienXtra Nach oben ↑