Join the Austausch – Discord als Plattform für Arbeitskreise, Projektgruppen und Austauschforen

Meine Kollegin Asha Heinreichsberger hat hier bereits einen tollen Beitrag zu Discord veröffentlicht. Darin beschreibt sie, wie in ihrem Jugendzentrum eine solcher Server genutzt wird, um mit den Kindern und Jugendlichen in diesen herausfordernden Zeiten in Kontakt zu bleiben. Wie das Team im Jugendzentrum Marco Polo, haben sich auch bald andere Jugendzentren dazu entschieden, dies auszuprobieren. Auch wir im 5erHaus haben einen solchen Server gestaltet, um neben den anderen sozialen Medien einen weiteren Kanal für die Jugendlichen zu öffnen.

Discord-Server zum Austausch unter Mitarbeiter_innen

Innerhalb der ersten eineinhalb Wochen in der Corona-bedingten Shutdown-Phase und mit dieser neuen Arbeitssituation habe ich gemerkt, dass etwas fehlt, was die Arbeit im Verein Wiener Jugendzentren immer sehr bereichert hat: der regelmäßige einrichtungsübergreifende Austausch von Kolleg_innen in verschiedenen Settings (Arbeitskreise, Fortbildungen, etc.).

Ich benutze Discord privat schon seit mehreren Jahren, um mit Freund_innen in Kontakt zu bleiben und gemeinsam digitale Spiele zu spielen. Daher kenne ich die Stärken dieses Programms in diesem Zusammenhang. Da neben der Möglichkeit des sehr einfach zu benutzenden Sprachchats auch die Erstellung von verschiedenen Kategorien, Textkanälen, Videoanrufen und Bildschirmübertragungen (Streaming) besteht, eignet sich ein solcher Server sehr gut für den Austausch innerhalb kleinerer und größerer Gruppen.

Arbeitskreis Digitale Jugendarbeit

Die Erstellung des Servers für die Mitarbeiter_innen des Verein Wiener Jugendzentren war schnell erledigt und ein paar Tage später haben wir den ersten Arbeitskreis „Digitale Jugendarbeit“ mit über 40 Kolleg_innen auf Discord abgehalten. Innerhalb einer Woche waren über 100 Personen aus vielen verschiedenen Einrichtungen und Bereichen am Server und es entwickelte sich ein reger Austausch. Es haben sich auch gleich ein paar Kolleg_innen gefunden ohne deren Hilfe die Moderation und die Weiterentwicklung des Servers so nicht möglich wäre!

Arbeitskreise, Projektgruppen, Austauschtreffen

Mittlerweile stehen wir bei ca. 180 Mitgliedern. Über die Sprachkanäle werden Arbeitskreise und Meetings von kleineren Projektgruppen abgehalten. In den Textkanälen werden in diversen Kategorien unter anderem Ideen für Aktionen besprochen, einrichtungsübergreifende Projekte geplant, Tipps und Tricks für die Nutzung von verschiedenen Tools ausgetauscht, oder Infografiken für die Verwendung in sozialen Netzwerken weitergegeben.

Datensicherheit

Wie bei fast allen Programmen und Diensten, die kostenlos sind und die Server nicht auf der eigenen Hardware, sondern auf jener der jeweiligen Firmen laufen lassen, kann nicht hundertprozentig gesagt werden, wofür die Daten verwendet werden. Im Programm bzw. in der App können in den Einstellungen unter „Privatsphäre & Sicherheit“ einige Optionen deaktiviert werden. In Anbetracht der Sicherheit und des Datenschutzes ist es aber natürlich wichtig darauf zu achten, keinerlei personenbezogenen bzw. sensible Daten über ein solches Programm zu teilen.

Die einfache Handhabung und die vielfältige Nutzbarkeit von Discord eignen sich auf jeden Fall sehr gut, um eine Vernetzungsplattform für Mitarbeiter_innen in der Jugendarbeit zu starten.

Benjamin Schmid, 5erHaus, Verein Wiener Jugendzentren

1+

Stadt Wien MA13

wienXtra Nach oben ↑