FIGHT BACK!

Gesundheit wird vom Team des Jugendtreff Pfarrgasse als ein Begriff verstanden, der eine ganzheitliche Sichtweise erfordert. Im weiteren Sinne bedeutet Gesundheit körperliche und seelische Unversehrtheit und beinhaltet somit, die eigene Integrität zu wahren.

Wenn die persönliche Integrität in Gefahr ist und Ängste uns beschäftigen, ist volle Gesundheit nicht gegeben. Nachdem junge Besucher*innen des Jugendtreff Pfarrgasse immer wieder berichteten, dass sie sich vor allem in der dunklen Jahreszeit auf Wegen im öffentlichen Raum nicht sicher fühlen, beschlossen wir einen Selbstverteidigungsworkshop für Mädchen, junge Frauen und sich als nichtbinär bezeichnende Personen anzubieten.

Aufgrund des Raumes, den die Einrichtung bietet, konnten wir einen dreistündigen Workshop direkt vor Ort abhalten. Als perfekt geeignete Person zur Anleitung schien uns Ruth Preining, ausgebildete Krav Maga- und Selbstverteidigungstrainerin, die selbst in der Jugendarbeit tätig ist. Mit ihrer Erfahrung in der offenen Jugendarbeit konnte sich die Trainerin bestens auf den Umgang mit den Jugendlichen einlassen und auf unterschiedliche Begebenheiten und aufkommende Themen adäquat reagieren.

Beim Workshop selbst, wurde zuerst in der Gruppe gesammelt, welche Situationen die Jugendlichen als bedrohlich empfinden. Darauf aufbauend konnten erste Grenzsetzungen und klare „Stopps” erprobt werden. In Paaren konnten die Teilnehmenden dann Befreiungstechniken üben und sich beim Schlagtraining auspowern. Alle lernten, dass einem das Üben und Trainieren in Notsituationen helfen kann und die Techniken dadurch schneller und leichter abrufbar sind, weil es doch enorme Überwindung kostet sich in grenzwertigen Situationen zu behaupten. Überraschend war es zu erfahren, dass man sich mit technischen Kniffen oft besser als mit einer Waffe verteidigen kann.

Zur Abrundung des Angebots gab es bei einer gesunden Jause mit Müsliriegel und Obst die Möglichkeit, sich über bereits erlebte, unangenehme Situationen und wie es die Teilnehmer*innen geschafft haben, sich aus diesen zu befreien, auszutauschen.

E-Mail: 

+1

Stadt Wien MA13

WIENXTRA Nach oben ↑