Die #JUVIVObewegtsich – Initiative

Laufen, Radeln, Spazieren gehen – die Corona-Krise schränkt uns ein und dennoch bewegen wir uns weiter!

Um dem vielen zu Hause sitzen entgegen zu wirken, startete JUVIVO am 15. April 2020 die „JUVIVO bewegt sich“-Initiative.

Das Konzept ist simpel. Alle Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 6-21 Jahren sollen im Freien die, von der Bundesregierung erlaubten, Aktivitäten Laufen, Radfahren und Spazieren gehen ausüben und im Anschluss die ausgeführte Aktivität samt zurückgelegter Strecke den Jugendarbeiter*innen digital mitteilen. Diese addieren die eingeholten Kilometerzahlen und am Ende der Corona-Krise soll ersichtlich werden, wie weit JUVIVO und die Kids gemeinsam von Wien wegkommen würden.

Wichtig dabei ist, dass die Aktivitäten nur alleine oder mit Menschen aus dem eigenen Haushalt durchgeführt werden und der Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter eingehalten wird, um Probleme mit der Polizei zu vermeiden.

Um die Motivation zur Teilnahme zu erhöhen, wird der laufende Fortschritt an gesammelten Kilometern alle drei Tage auf Facebook und Instagram als Story bekannt gegeben. Dabei werden immer wieder Beispiele genannt, wie weit wir mit den gesammelten Kilometern kommen würden.

Mit der Initiative wollen wir eine Alternative zum vielen Daheim sitzen anbieten. Es ist uns wichtig, der Zielgruppe zu vermitteln, dass es sehr wohl erlaubt ist, die Wohnung zu verlassen, wenn man sich an gewisse Vorgaben hält. Wir wollen einen Ausgleich zum trägen Corona-Alltag bieten. Bewegung für die körperliche und seelische Gesundheit.

Die bisherigen Erfahrungen mit der „JUVIVO bewegt sich“-Initiative sind ausschließlich positiv. Viel positives Feedback und ca. 450 zurückgelegte Kilometer bestätigen das! In Richtung Süden wären wir bereits in Kroatien. Doch die Reise geht noch weiter…

Link:
Juvivio.06 Facebook-Seite

Jörg Reck
JUVIVO.06
Kontakt:

3+

Stadt Wien MA13

wienXtra Nach oben ↑