Gaming in der Jugendarbeit – oder nur im Lockdown?

Das Jahr 2020 hat für die Kinder- und Jugendarbeit unter anderem bedeutet, sich neu zu erfinden. Ein wichtiger Teil der neuen Entdeckungen bei JUVIVO.15 waren Onlineangebote für unsere Zielgruppen in verschiedensten Formen. Viele Menschen, aber vor allem Kinder und Jugendliche, nutzen – und nutzten auch schon vor COVID-19 – Social Media & CO; Ebenso dürfte... Weiterlesen →

+3

Gesundheit von Jugendlichen fördern – Das auch noch!

Seit einem Jahr beschäftigen wir alle uns sehr viel mit Gesundheitsfragen, nicht nur, aber sicher auch in unseren Arbeitszusammenhängen. Manche von uns können das „C-Wort“ schon gar nicht mehr hören. Wer abseits all der pandemiebedingten Fragestellungen mit Jugendlichen zum Thema Gesundheit arbeiten will, kann auf bereits bestehende Erfahrungen und Materialien zurückgreifen. Im Zuge vieler Jugendgesundheitskonferenzen,... Weiterlesen →

+1

Partizipativer Wahltalk zur Wien Wahl

Bei der Erwähnung des Wortes Politik winken Jugendliche, die den Skatepark Penzing besuchen, üblicherweise sofort ab. „Lasst mich in Ruhe, das interessiert mich nicht!“ ist dabei die häufigste Reaktion. Wir, das Zeit!Raum Team im Skatepark, wissen aber aus zahlreichen Gesprächen und Diskussionen, dass die meisten Jugendlichen gar nicht unpolitisch sind. Wie also das Eis brechen... Weiterlesen →

+2

Online Stammtisch goes Impfen

Bild: Pixabay Die Corona-Impfung ist da! Sie ist zwar noch nicht in den notwendigen Mengen verfügbar, aber die Diskussionen zu ihrer Wirksamkeit, ihren möglichen Nebenwirkungen und vielen anderen Themen ist in vollem Gange und oft stark emotionalisiert. Die Verunsicherung ist manchmal dementsprechend groß. Einerseits, weil das Thema an sich sehr komplex ist und andererseits, weil... Weiterlesen →

+2

Gesundheit von Kindern fördern- Wie geht das eigentlich?

Eine, wie ich finde, wichtige Frage, die sich der eine oder die andere Jugendarbeiter*in am Beginn des aktuellen Jahresschwerpunktes (JSP) der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Wien „Gesundheitskompetenz.JA vielleicht gerade stellt.  Passend dazu möchte ich die Gelegenheit nutzen und auf die jahrelange, gute Zusammenarbeit zwischen der Wiener Gesundheitsförderung WIG und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit... Weiterlesen →

+2

Impf-mündig ab 14

Ab wann können Jugendliche selbst über medizinische Fragen entscheiden, die ihren Körper betreffen? Diese Frage ist den Berater_innen der WIENXTRA-Jugendinfo nicht fremd, denn sie taucht in unterschiedlichen Zusammenhängen regelmäßig auf: Ab wann darf ich mir die Pille ohne Zustimmung durch die Eltern verschreiben lassen?Ab wann darf ich mich piercen lassen? Müssen Erziehungsberechtigte einer Impfung für... Weiterlesen →

+1

Bubenbeirat 2021 – Buben* stärken Zukunft

Nach einem erfolgreichen Start des Bubenbeirats trotz Covid-19 wurden im ersten Durchgang 31 Projekte eingereicht und es nahmen 9 Buben* und junge Männer* bei einer Online-Version des Auswahlprozesses teil. Ausgewählt wurden von den jungen Teilnehmern* fünf Projekte, die sich mit den Themen "Häusliche Gewalt", "Frauen im Fußball", "Stereotypen, Rollenbilder und Klischees", "Berufsorientierung für Kinder" und... Weiterlesen →

+1

Online-Juzi – ein Stück Normalität?

In letzter Zeit werden wir immer wieder von unterschiedlichsten Stellen mit einer Frage konfrontiert. „Was brauchen die Kinder und Jugendlichen derzeit?“ Unsere Antwort ist so kurz wie – akut – unmöglich. Ein Stück Normalität. Persönlichen Kontakt mit ihrer Peergroup, kuscheln, quatschen, sporteln, blödeln, und vor allem nicht immer psychisch im Korsett der Corona-Regeln unterwegs sein... Weiterlesen →

+8

Onlinebarcamp #stayhealthy

Als Auftakt zum aktuellen Jahresschwerpunkt (JSP) der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Wien „Gesundheitskompetenz.JA“, fand am 14.01.2021 ein Onlinebarcamp statt. Organisiert wurde dieses vom WIENXTRA - Institut für Freizeitpädagogik und dem WIENXTRA - Medienzentrum in Kooperation mit der Stadt Wien – Bildung und Jugend. Am Beginn wurde das Mission Statement zum JSP vom Landesjugendreferenten Karl... Weiterlesen →

+2

Digitale Jugendarbeit: Zum Einsatz von Online Tools in der Extremismusprävention

Das Internet feiert bald seinen 30. Geburtstag. Die seither geborenen sogenannten Digital Natives machen kaum noch einen Unterschied zwischen Offline- und Online-Lebenswelten. Gleichzeitig zeigen Studien, dass Jugendliche online häufig mit extremistischen Inhalten in Berührung kommen.[1] Umso relevanter ist es, auch neue Medien in die unterschiedlichen Settings der Offenen Jugendarbeit und in die Präventionsarbeit miteinzubauen. Das... Weiterlesen →

+2

Stadt Wien MA13

WIENXTRA Nach oben ↑